Allergologie

Allergien sind fehlgeleitete, krankmachende Immunreaktionen auf harmlose Substanzen aus der Umwelt. Gerade in den westlichen Industrieländern nehmen Allergien jedes Jahr stark zu- jeder Zehnte ist inzwischen betroffen. Die häufigsten Allergene sind Pollen, Tierhaare, Hausstaub, Nahrungsmittel, Arzneimittel, sowie Insektengifte (Biene, Wespe).

Die Beschwerden können sich in Form von Heuschnupfen, Neurodermitis, allergischem Asthma bronchiale oder auch mit Darmbeschwerden, Ekzemen oder Quaddeln äußern.

Durch verschiedene Testverfahren auf der Haut und / oder im Blut (RAST-IgE) können wir Allergien erkennen und behandeln.

Aktuell suchen wir Patienten für eine Hyposensibilisierungsstudie mit Hausstaubmilben: http://housedustmitestudy.crs-group.de/

Wir bieten im Einzelnen:

  • Pricktestungen bei Heuschnupfen und Nahrungsmittelallergien
  • Bestimmung der Allergie-erzeugenden Antikörper (IgE) im Blut
  • Testung bei Medikamentenunverträglichkeit
  • Epikutantestungen bei Kontaktallergien, z.B. gegen Salben oder Kosmetika
  • Abklärung von beruflich erworbenen Allergien, z.B. bei Handekzemen
  • Behandlung durch spezifische Immuntherapie – Hyposensibilisierung
  • (Spritzen / Tropfentherapie)